Ein Baugrundstück finden…

Ja wie kommt man denn überhaupt an den geeigneten Grund und Boden, um sich den Traum vom Eigenheim erfüllen zu können?

Bei uns ist es nun leider so, dass wir in einer Region leben, die nicht mit übermäßiger und bebaubarer Fläche gesegnet ist. Dazu sind wir auch nicht die einzigen, die bauen wollen und flexibel bei der Suche unseres zukünftigen Wohnorts sind wir auch nicht. Soweit, so unpraktisch für die Grundstückssuche.

Wenn man sich, wie wir, auf 2-3 Orte für ein mögliches Grundstück festgelegt hat, wird es schwierig überhaupt eine Möglichkeit zu finden.

Möglichkeiten:

– Neubaugbiet der Gemeinden (aktuelles Problem: wohnt ihr in der Gemeinde nicht bereits, hat man praktisch keine Chance, da die meisten Kommunen die Grundstücke nur an “Einheimische” vergeben. Und sooo viele Neubaugebiete gibt es im Moment leider auch nicht, bzw. das Land BW erlaubt einigen Kommunen gar nicht, nennenswert große Baugebiete auszuweisen

– Bestandshaus kaufen und anschließend abreißen

– privates Grundstück kaufen

– Erbbaurechtsgrundstücke der Kirchen

– Grundstücke von Maklern / Hausbaufirmen / Spekulanten kaufen

Einzel-, Doppel- oder Reihenhaus?

Diese Frage stellt sich zwangsläufig irgendwann im Prozess von Bauüberlegungen.

Allerdings entscheidet sich die Frage dann auch wieder meist von allein, denn entweder das Grundstück, der Bebauungsplan, oder auch das persönliche Budget, bzw. die Rahmenbedingungen wie die Grundstückspreise geben die Grundlage für die realistische Umsetzung der Wünsche.

Wahrscheinlich würden die meisten Bauherren ein Einzelhaus bauen, wenn es denn möglich wäre. Doch dann gäbe es in Deutschland wohl kaum noch ein Fleckchen, an dem nicht ein freistehendes Einzelhaus stehen würde.

Auch unsere Wunsch-/ Traumvorstellung ist/war ein Einzelhaus – doch aus verschiedensten Gründen wird daraus wohl nichts werden.

So ist es dann auch nicht “dramatisch”, denn bei allen Grundstücke, die wir in unserem Umkreis für einen Neubau in Betracht ziehen können, läuft es auf ein Doppelhaus(hälfte) hinaus.